Mittwoch, 20. September 2017
Typ: Tanklöschfahrzeug 16/25
   
Funkrufname: SAE1 TLF3000
   
Fahrzeug: Magirus-Iveco 120-23
   
Baujahr: 1993
   
Motorleistung: 174 kw
   
Pumpe: Heckeinbaupumpe 1.600l/min. bei 8 bar, 2.500l Löschwassertank, Schnellangriffs-Einrichtung mit 30m Druckschlauch.
   
Besatzung: Staffelbesatzung = 1:5
   
Beladung: 6x Atemschutzgeräte (2x im Mannschaftsraum), 5x Handfunksprechgeräte (2m), 4-teilige Steckleiter; Motorsäge, tragbarer Stromerzeuger, Hochleistungslüfter Tempest; Kaminkehrgerät; Ölbindemittel, Beleuchtungsgerät, Schaumpistole "mit integriertem Vorratsbehälter", GSG-Ausstattung geringen Umfanges (z.B. 6x Chemikalienschutzanzüge (Form 2), Handmembranpumpe, Not-Dekon, Material usw.), Rohrdichtkissen, tragbarer Monitor (Wasserwerfer), weitere Beladung nach DIN
   
Verwendung:

Löschfahrzeug mit Staffelbesatzung und Löschwasserbehälter. Das TLF 16/25 dient zur Menschenrettung, zur Einleitung und Durchführung eines Schnellangriffs und zur Förderung von Löschwasser. Das TLF 16/25 kann im so genannten "Pendelverkehr" zwischen Brandstelle und Wasserentnahmestelle eingesetzt werden. Das TLF 16/25 wurde zusätzlich mit einem hydraulischen Rettungssatz ausgestattet und kann so mit bei technischen Hilfeleistungen, kleineren und mittleren Umfangs, zum Einsatzkommen.

   
 

   

           

 

 

 

 

Drucken E-Mail