Dienstag, 11. August 2020

Ölflecken auf der Ems rufen Feuerwehren auf den Plan

Einsatz-Foto:

 ELW Blaulicht

Eingesetzte Löschzuge: Dorf
Eingesetzte Fahrzeuge:  HLF20, GWL, PKW
Eingesetzte Kräfte: 1:6

Einsatzbericht:

Zuerst wurde das Öl auf der Ems in Hembergen gesichtet. Die Leitstelle des Kreises Steinfurt alarmierte daraufhin die Feuerwehr Gerven. Diese stellten fest, dass sich das Öl bereits im Bereich Saerbeck befand. Folglich wurde die Feuerwehr Saerbeck zur Hembergener Brücke bestellt. Dort sollte eine Ölsperre errichtet werden. Doch auch hier war bereits das erste Öl durch. Die nächste Brücke, an der eine Ölsperre eingerichtet werden konnte, war die Brücke in Sinningen. Die Kräfte aus Saerbeck fuhren zur Sinninger Brücke und alarmierten gleichzeitig die Kammeraden aus Emsdetten. Gemeinsam wurde hier eine Ölsperre errichtet, bevor das Öl ankam. Nach dem das Öl nicht mehr weiter konnte, wurde die Einsatzstelle an die untere Wasserbehörde übergeben. Diese übernahm alle weiteren Arbeiten.

Der Verursacher der Verschmutzung war bis zum Einsatzende noch nicht gefunden. Die Polizei wurde für die Ermittlung eingeschaltet. Für die Kräfte aus Saerbeck war der Einsatz bereits nach einer guten Stunde beendet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.