Samstag, 26. Mai 2018

Sturm legt Verkehr in Saerbeck lahm

Einsatz-Foto:

 IMG 0114

Eingesetzte Löschzuge: Dorf, Sinningen, Westladbergen
Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, TLF3000, LF16 TS, HLF20, GW-L, LKW, MTF1,PKW, TSF-W, MTF-2, LF10, MTF-3
Eingesetzte Kräfte: 1:52

Einsatzbericht:

Sturmtief "Friederike" legte mit seinen Sturmböhen den Verkehr in weiten Bereichen von Saerbeck lahm.

Die Feuerwehr Saerbeck war seit dem Mittag mit allen Löschzügen im Einsatz. Im gesamten Gemeindegebiet waren Bäume umgestürtzt und blockierten die Straßen. Die Feuerwehr hatte zunächst nur die Straßen gesperrt. Ein Beseitigen der Bäume war erst nicht möglich, da eine zu große Gefahr von weiteren umfallenden Bäume ausging. Um der großen Anzahl von umgestürzter Bäumen Herr zu werden, hat die Feuerwehr dann Unterstützung vom Saerbecker Bauhof und zwei Baggern der Firmen Wolters GmbH und Klaus Meyer angefordert. Am Abend stellten die Kräfte ihre Arbeiten ein, ein Freischneiden in der Dunkelheit war zu gefährlich. Die Wege auf denen noch Bäume lagen, blieben zunächst gesperrt.

Aktualisierung 19.01.2018

Die Arbeiten wurden am Freitag ab 9.30 Uhr weitergeführt. Der Bereich der Hembergener Straße musste noch von den restlichen Bäumen befreit werden, die auf Privatgrundstücken lagen. Hierzu fuhr der Löschzug Dorf mit drei Fahrzeugen, einem Bagger und 11 Einsatzkräften los. Um 12.00 Uhr waren auch diese Arbeiten abgeschlossen.

Einsatz-Fotos: