Sonntag, 29. Januar 2023

Mit dem Knien zwischen Metallstäben eingeklemmt

Einsatz-Foto:

 2019Einsatzdummy

Einsatzstichwort: TH_klein
Ort: 
Hembergener Straße / Saerbeck
Einsatzdatum und -Zeit:
02.06.2022 / 18.00 Uhr
Eingesetzte Löschzuge:
Dorf
Eingesetzte Fahrzeuge:  HLF 20, LF 20, ELW, PKW Leiter Vertreter
Eingesetzte Kräfte: 1:15

Einsatzbericht:

Die Kräfte des Löschzug Dorf wurden am Donnerstagabend zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Ein Kind sollte auf dem Spielplatz an der Hembergener Straße zwischen den Metallstangen eines Fußballtores festsitzen.
Mit vier Fahrzeugen rückten die Einsatzkräfte aus. An der Einsatzstelle angekommen, fanden sie ein ca. 8 Jahre altes Kind vor, das oben auf einem Fußballtor kniete. Neben ihm sein Vater, der es beruhigte. Das Kind war bei dem Versuch auf das Tor zu klettern mit beiden Knien zwischen die Gitterstäbe des Tors gerutscht und saß jetzt dort fest. Der Vater hatte bereits versucht es zu befreien, schaffte es aber nicht. Der Feuerwehr blieb auch nur noch die Möglichkeit, die Gitterstäbe mit einem großen Bolzenschneider durchzutrennen. Anschließend wurden die Metallstangen vorsichtig zur Seite gebogen, so das wieder genug Platz war, um das Kind zu befreien. Der mit zur Einsatzstelle gerufene Rettungsdienst untersuchte das Kind, konnte aber keine größeren Verletzungen feststellen. Es wurde wieder in die Obhut seiner Eltern übergeben.
Das Tor wurde von der Feuerwehr mit Absperrband, für den weiteren Gebrauch gesperrt. Die Gemeinde muss es erst instandsetzen, bevor Kinder wieder damit spielen können. Die Feuerwehr rückte nach ca. zwanzig Minuten wieder ein.   

Einsatzbilder

 

 

 

 

 

 

  • Tierrettung Badesee
  • Jugendfeuerwehrübung
  • Einsatz mit dem Wasserfass
  • Gerätehaus Dorf im Schnee
  • GW-L im Einsatz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.