Mittwoch, 23. Januar 2019

Historie des Löschzuges Dorf

Am 10.11.1929 wurde der Löschzug Dorf der Freiwilligen Feuerwehr Saerbeck auf Initative des ehemaligen Bürgermeisters Wilhelm Cherouny auf einer Versammlung der Ortsbewohner gegründet. Diesen Tag konnte der Löschzug Dorf am 10.11.2004 zum 75. Mal begehen. Anlass genug, das Jubiläum im Sommer 2005 zu feiern.

Weitere Informationen folgen !!

LF 16 TS
Mercedes Rundhauber 2018 ausgemustert

dsc 2564

Das Fahrzeug wurde durch ein Mercedes-Benz AtLF 16 TSego 1530 AF mit Magirus Aufbau ersetzt.

Technische Daten
Typ: Löschgruppenfahrzeug 16 TS (LF 16 TS)  
Funkrufname: SAE-1- LF16
Fahrzeug: Mercedes-Benz 1113, Lentner-Aufbau; ehem. Katastrophenschutz-Fahrzeug   
Baujahr: 1986   
Motorleistung: 124 kw (170 PS)   
Pumpe: Vorbaupumpe 1600l/min bei 8 bar; eingeschobene Tragkraftspritze (TS) Ziegler-Limbach 800l/min. bei 8 bar (Baujahr: 1986), umgerüstet auf Elektro-Start   
Besatzung: Gruppe = 1:8   
Beladung: 4x Atemschutzgeräte, 5x Handfunksprechgeräte (2m); 3-teilige Schiebeleiter; 4-teilige Steckleiter, Klappleiter, Tauchpumpe; Löschwasserrückhaltesystem, weitere Beladung nach DIN  
Verwendung: LF 16/TS dienen zur Menschenrettung, zur Einleitung und Durchführung eines Löschangriffs, zur Förderung von Löschwasser und zur Durchführung einfacher technischer Hilfeleistungen. Es ist in der Lage, wegen der kraftvollen Vorbaupumpe und der eingeschobenen TS8/8, Löschwasser über größere Wegstrecken zu fördern. Das LF 16/TS ist der "Große Bruder" vom LF8.

Fahrzeugfotos 
 

  • Waldbrand Jacksonweg
  • Jugendfeuerwehrübung
  • Kreisjugendfeuerwehrlager am Badesee
  • Brand Strohlager
  • GSG Übung Spedition Richter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok