Donnerstag, 18. Oktober 2018

Mitgliederversammlung 2017

Am Sonntag, dem 10. Dezember 2017, fand im Gerätehaus an der Hahnstraße die Mitgliederversammlung des Verbandes der Freiwilligen Feuerwehr Saerbeck für das Jahr 2016 statt. Der Vorsitzende, GBI Udo Meiners, konnte neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden, der Ehrenabteilung und der der Jugendfeuerwehr auch fördernde Mitglieder begrüßen. Seine besonderer Gruß galt dem Vorsitzenden des Verbandes der Feuerwehren in Kreis Steinfurt, Manfred Kleine Niesse sowie dem Ehrenwehrführer, Franz Josef Engeler.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Gedenken an verstorbene Mitglieder trug Lars Teigeler,in Vertretung für den erkrankten Schriftführer, Andreas Kämmerling, den Jahresbericht vor. Danach verlas Carsten Winkelmann in Vertretung für den ebenfalls erkrankten Kassierer, Jens Plugge, den Kassenbericht, der mit einem positiven Ergebniss endet.

Da Jens Plugge für eine weitere Amtszeit als Kassierer nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Carsten Winkelmann in diese Position gewählt. Als Sprecher der Ehrenabteilung wurde Norbert Winkelmann in den Verbandsvorstand gewählt. Er löstwald Kluck ab, der nach 13 Jahren aus eigenem Wunsch ausscheidet.

20171210Versam2


v.l. Manfred Kleine Niesse (Vors. Kreisfeuerwehrverband), Robert Laumann (stellv. Leiter der FF-Saerbeck), Carsten Winkelmann (neuer Kassierer), Norbert Winkelmann (neuer Sprecher der Ehrenabteilung) und Udo Meiners (Leiter der FF-Saerbeck).

Für die 50-jährige Zugehörigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Josef Nottmeier geehrt. Er erhielt aus den Händen des Kreisvorsitzenden Manfred Kleine Niesse eine Urkunde und Ehrenabzeichen des Verbandes der Feuerwehren in Kreis Steinfurt. Seit über 60 Jahren ist der Ehrenwehrführer Franz-Josef Meyer Mitglied der Feuerwehr. Da der Kamerad Meyer nicht anwesend war, wird ihm seine Urkunde und das entsprechende Ehrenabzeichen zu einem späteren Zeitpunkt verliehen.

20171210Vesam
Josef Nottmeier erhielt für die 50-jährige Zugehörigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr eine Urkunde und das Ehrenabzeichen des Verbandes der Feuerwehren in Kreis Steinfurt.

 

Manfred Kleine Niesse bedankte sich für die Einladung und wies darauf hin, dass er immer wieder gerne nach Saerbeck kommt. Als zentral gelegenen Gemeinde wird Saerbeck für überregionale Tagungen und Besprechungen von allen Feuerwehren gerne "angesteuert". Er informierte dann über die Arbeit des Kreisfeuerwehrverbandes und über geplante Aktionen des kommenden Jahres. Am 6. Mai 2018 soll z. B. der nächste Kreisfeuerwehrtag stattfinden. Dieser wird voraussichtlich in Lengerich durchgeführt. Kleine Niesse hofft auf eine gute Beteiligung und vor allem auf die Mitwirkung der Freiwilligen Feuerwehr Saerbeck.

Unter Punkt "Verschiedenes" teilte Udo Meiners dann verschiede Termine für 2018 mit. Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Saerbeck wird am 16. März 2018 stattfinden. Der Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes wird am 16. Juni 2018 in Horstmar ausgetragen. Für den 24. August 2018 ist die Jahreshauptübung geplant und der Ehrennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes soll am 20. September in Laer stattfinden. Mit dem Feuerwehrgruß "Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr" und einer Einladung zum anschließenden Frühschoppen beendetet Udo Meiners die Mitgliederversammlung.

 

Mitgliederversammlung 2016

 Ewald Duetsch 2

Ewald Dütsch wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am Sonntag, dem 14.12.2016, trafen sich die Angehörigen des Verbandes der Feuerwehr in der Gemeinde Saerbeck - kurz Gemeindefeuerwehrverband – zur Mitgliederversammlung, um sich über die Aktivitäten des Verbandes im Jahr 2015 informieren zu lassen. Der 1. Vorsitzende und Leiter der Feuerwehr, Udo Meiners, begrüßte die aktiven Kameraden, die Kameraden der Ehrenabteilung, die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie die fördernden Mitglieder und den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Manfred Kleine Niesse, aus Lienen. Er stellte fest, dass die Einladungen zur Versammlung fristgerecht verschickt wurden und dass aufgrund der Vielzahl der Erschienenen die Beschlussfähigkeit gegeben war.

Um der verstorbenen Mitglieder zu gedenken, erhoben sich die Anwesenden kurz von Ihren Plätzen.

Danach verlass der Schriftführer, Andreas Kämmerling, den Jahresbericht. Er informierte über die erfolgreiche Teilnahme von vier Saerbecker Gruppen am Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes, die Fortbildungen der Führungskräfte und der Unterbrandmeister, die Beteiligungen am Mühlentag (LZ-Sinningen) sowie am Osterfeuer (LZ-Westladbergen). Der Glühweinstand (LZ Dorf) auf dem Adventsmarkt des Verkehrsvereins sowie die Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag gehörten ebenfalls dazu. Der Vormittag bei der Feuerwehr sowie die Aufsicht beim Abbrennen der Reste des Hüttendorfs im Rahmen der Aktion Ferienspaß wird den Kinder lange in Erinnerung bleiben. Kämmerling wies ferner auf die Brandschutzerziehung und –Aufklärung (BeBa) hin, welche jährlich in allen Saerbecker Kindergärten durchgeführt wird. Zum Jahresbericht, der viele weitere Aktivitäten auswies, gab es keine Anmerkungen. 

Jens Plugge informierte die Verbandsmitglieder dann über den aktuellen Stand der Verbandskasse. Dieser war im Jahr 2015, bedingt durch den Neubau der St. Florian-Hütte, stark rückläufig. Er zeigte sich jedoch zuversichtlich, dass der Kassenbestand durch die Aktivitäten in 2016 wieder verbessert werden kann.

Den Höhepunkt der Versammlung stellte der Punkt Ehrungen dar. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr erhielten die Kameraden Ewald Kluck (LZ Dorf) und Franz Löckemann (LZ Westladbergen) die Ehrennadel verbunden mit einer Ehrenurkunde des Landesfeuerwehrverbandes. Manfred Kleine Niesse verlas den Text der Urkunde und gratulierte den Jubilaren.

Eine besondere Ehrung wurde dann dem Kameraden der Ehrenabteilung des Löschzuges Dorf, Ewald Dütsch, zuteil. Unter dem Applaus der Versammlungsteilnehmer erhielt er ebenfalls eine Urkunde, unterzeichnet von den Vorsitzenden des Landesverbandes und des Kreisfeuerwehrverbandes, sowie die Ehrennadel in Gold. Manfred Kleine Niesse und Udo Meiners zeigten sich hoch erfreut darüber, dass der Jubilar zur Versammlung erschienen war, obwohl er am gleichen Tag Geburtstag hatte. Sie wünschten ihm weiterhin gute Gesundheit, verbunden mit der Hoffnung, ihn bei der nächsten Versammlung wieder zu sehen.

Nachdem Manfred Kleine Niesse über Neuigkeiten im Kreisfeuerwehrverband sowie rund um das neue Brandschutz-, Hilfeleitsungs- und Katastrophengesetz (BHKG) berichtet hatte, schloss Udo Meiners die Versammlung und lud alle Anwesenden zu einem Umtrunk ein.

Geehrte

Die Gegehrten des Tages.

  • Waldbrand Jacksonweg
  • Jugendfeuerwehrübung
  • Kreisjugendfeuerwehrlager am Badesee
  • Brand Strohlager
  • GSG Übung Spedition Richter